Unterricht

Der Unterricht erfolgt nach dem System der Royal Academy of Dance® und damit nach dem System der weltweit größten und einflussreichsten Institution für Ballettpädagogen.

 

Mädchen und Jungen ab 4 Jahren können mit dem Schnupperkurs Ballettmäuse beginnen und erhalten einmal wöchentlich Unterricht. Darauf aufbauend folgt die Ballettmäuseklasse (Ballettvorschule), die Stufen Pre-Primary und Primary, sowie die Stufen (Grades) 1 bis 8. Der Unterricht ist gezielt auf die physischen, emotionalen und künstlerischen Möglichkeiten der Kinder in den jeweiligen Alterstufen ausgerichtet.

 

Ab Grade 1 gehört neben klassischem Ballett auch Charaktertanz sowie Free Movement zum Unterricht.

 

Charaktertanz

ist eine Abwandlung des Volks- und Nationaltanzes für das Ballett und wesentlicher Bestandteil des Ballettrepertoires des 19. Jahrhunderts, z. B. in Coppélia, Dornröschen oder Schwanensee zu sehen. Charaktertanz ist Teil des Lehrplans der Royal Academy of Dance. Als ein unterschiedliches Tanzgenre bietet er breitere Möglichkeiten und trägt gleichzeitig zur Entwicklung technischer, musikalischer und qualitativer Aspekte bei, die für das klassische Ballett erforderlich sind.

 

Ab Grade 1 ist die Teilnahme an einer Grades-Prüfung der RAD® und einer zweiten Unterrichtsstunde pro Woche möglich, jedoch keine Pflicht.

 

Für begabte, interessierte und überdurchschnittlich motivierte Schülerinnen und Schüler bietet die RAD® den 5-stufigen Vocational Graded-Unterricht an. Jugendliche, die diesen Lehrplan studieren, haben mindestens 3-mal pro Woche Unterricht und können damit auf die Ausbildung zur professionellen Tänzerin oder Tanzpädagogin vorbereitet werden.

 

Spitzentanz
ist der Traum vieler Mädchen, darf aber erst unterrichtet werden, wenn Füße und Körper kräftig genug und vor allem durch entsprechenden Unterricht gut vorbereitet sind. Ein Mädchen sollte nicht vor dem elften Lebensjahr mit dem Spitzentanz beginnen. Regelmäßige Teilnahme an zwei Unterrichtsstunden pro Woche ist eine weitere Voraussetzung.

 

 

Der Ballettunterricht muss jedoch nicht unbedingt im frühen Kindesalter beginnen. Dies ist ein verbreiteter Irrglaube! Auch ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene können die Kunst des Balletts erlernen und dadurch ein besseres Gefühl für Körper, Haltung und Musik entwickeln, Kondition und Beweglichkeit steigern.

Aktuelles

Neue Kurse

Ballettmäuse

für Kinder ab 4 Jahren

ab Mitte August 2020

Mi 14.00-14.45 Uhr

in Rheda-Wiedenbrück

 

Jetzt anmelden!

 

Probestunde

Es ist jederzeit möglich an einer unverbindlichen Probestunde teilzunehmen!

 

Einfach telefonisch einen Termin vereinbaren:

0173-2571231

 

Auch für ältere Kinder und Jugendliche - mit oder ohne Vorkenntnisse - ist ein Einstieg möglich.

 

Es sind noch wenige Plätze in Rheda-Wiedenbrück

frei:

 

Mi 14.45-15.45 Uhr

für 6-8 Jährige

 

Mi  17-18.30 Uhr      

für 9-13 Jährige

 

Mi 18.30-20.00 Uhr      

für 14-18 Jährige

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanja Gackowski